Wenn fesche Dirndl in Gössl Dirndl, durch die Lüfte ins kühle Nass springen, kann das nur eines bedeuten – es ist wieder Gössl Dirndlflugtag. Genau dieser fand Sonntag, im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Gwandhaus-Sonntag“, bei perfektem Wetter im idyllischen Gwandhaus in Salzburg statt.

Rund 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterhielten die zahlreich erschienen Gäste auch heuer wieder mit waghalsigen, kreativen, witzigen und extravaganten Sprüngen aus etwa 3,5 Metern Höhe. Zu sehen gab es hierbei so einiges. Vom ganz klassischen Strecksprung, über Saltos, Schrauben, Kopfsprünge, bis hin zu einem Dreier-Synchron-Bauchfleck wurde alles geboten. Durch das Programm führte gekonnt souverän Moderatorin Conny Bürgler.

Bewertet wurden die Teilnehmer auch heuer wieder durch eine prominent besetzte Jury – Ex-Skistar Niki Hosp, Freeride World Champion Eva Walkner, Stand Up Paddler Pascal Rösler sowie Gastgeber und Gössl-Gwand Geschäftsführer Maximilian Gössl zeigten sich durchaus kritisch und beurteilten nach Kategorien wie  Sportlichkeit, Gwand, Gesamtperformance und Phantasie.

In der Einzelwertung konnte die 14-jährige Sophie Hackl aus Krems mit einem Kopfsprung überzeugen – sie wurde die „Königin des Dirndlflugs“ und gewann ein Gössl Dirndl im Wert von € 800.  Der zweite und dritte Platz wurde durch ein Stechen entschieden. Den zweiten Platz und damit einen Rundflug für zwei Personen mit der DC-6 von Red Bull holte sich Helene Hörndl aus Kreis Eberbergs, Bayern. Über eine Oldtimer-Ausfahrt für fünf Personen in Mattsee, von Fahrtraum Mattsee, freut sich die Preisträgerin Karoline Heinrich aus Salzburg mit Rang drei. Einen Kinder-Sonderpreis erhielt der kleine Gabriel Toncic-Sorinj für seinen mutigen Sprung.

In der Gruppenwertung ging der erste Preis – ebenfalls nach einem Stechen – an Oliver Berghaus, Philipp Motschmann und Peter Fuchs, die sich nun auf ein Frühstück im Gwandhaus Restaurant freuen dürfen.

Zu sehen gab es jedoch nicht nur fliegende Dirndl. Beim Gössl Dirndl Defilee wurde erstmals die Herbst/Winter Kollektion von Gössl präsentiert.

Auch für das leibliche Wohl wurde wieder dementsprechend gesorgt. Von Stiegl gabs wieder kühle Erfrischungen, Spanferkel, Ochsen und Würstel gabs vom Team der Barbecue Bulls rund um Metzgermeister DI Helmut Karl und für eine erfrischende Nachspeise sorgte die Icezeit mit ihrem wirklich stylischen Eiswagen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die The New First Line Band.

Mein Fazit:

Wie jedes Jahr, bin ich immer wieder gerne zu Gast beim Gössl Dirndlflugtag. Warum? Hier ist alles stimmig, authentisch und diese Veranstaltung ist immer perfekt organisiert. Fesche Dirndl in modischen Dirndl, Sommerwetter, eine traumhafte Location, köstliche Gastronomieangebote und gute Stimmung – wie kann man einen Sonntagnachmittag besser verbringen?

Jeder, der diese Veranstaltung bereits besucht hat weiß wovon ich spreche und all diejenigen, die noch nicht das Vergnügen hatten, sollten sich dies beim nächsten Mal nicht entgehen lassen.

Vielen Dank an Gössl und an Ricki Weiss von PR Management & International Consulting für die Einladung und Gratulation an das gesamte Team, die diese Veranstaltung organisiert haben.

Von mir gibt es auch heuer wieder 10 Punkte für dieses Event und ich freue mich bereits jetzt auf den Gössl Dirndlflugtag 2018.

Thomas Pail