„Shades of Nature“ – das war die Fashion Night AW 20/21

„Shades of Nature“ – das war die Fashion Night AW 20/21

„Shades of Nature“. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine Fortsetzung der erotischen Romane der britischen Autorin E. L. James. Vielmehr war es das Thema der diesjährigen STYLE UP YOUR LIFE! & Brandboxx Fashion Night in Bergheim bei Salzburg.

Bevor es mit dem eigentlichen Event losging, waren wir um 16:00 Uhr zum Pressecocktail geladen, im Zuge dessen die neuesten Modetrends für Herbst/Winter 2020/21 vorgestellt wurden.

Jetzt muss ich sagen, dass ich dieses Mal mit vielen Erwartungen gekommen bin, die so dann leider nicht erfüllt wurden. Bereits vergangenes Mal habe ich angemerkt, dass es durchaus auch angebracht und spannend wäre, dass man ebenso Trends für Männer mit einbauen solle. Diese Kritik wurde dazumal auch sehr positiv entgegengenommen und wurde mir gesagt, es sei eine gute Idee und man würde es das nächste Mal auch umsetzen. Ja, jetzt dürft ihr raten, was bei dem gesamten Rundgang nicht gezeigt wurde. Na? Richtig – die Modetrends für Männer. Wir wurden einfach einmal wieder eiskalt übergangen. Erst später, im Zuge der Fashionshow wurden wir mit einem Satz erwähnt. Die Männertrends bleiben alle gleich – klassisch, elegant, schwarz, blau … Kurz gesagt – langweilig! Sieht man sich jedoch auf den internationalen Laufstegen der Welt um, sieht man, Gott sei Dank, dass es letztendlich doch nicht ganz so gleich und konservativ sein muss.

Was bringt uns nun der Herbst/Winter 2020/21? Nachhaltigkeit ist das große Thema in der Modewelt.

Anja Schierholt setzt auf trendige, bequeme Mode, deren Stücke man individuell  und vielfältig kombinieren kann. Die Stoffe bestehen teils aus japanischer High Tech Faser. Der alt bekannte Zwiebellook tritt wieder mehr in den Vordergrund. So ist man mit einem kompletten Look für jede Temperatur, jedes Wetter und jeden Anlass bestens gerüstet. Dazu kombiniert werden Stücke in konträren Farben.

 

Short Stories besticht mit qualitativ hochwertiger Loungewear. Bequem sollte es sein und jeden erdenklichen Komfort bieten. Ja, früher hätte man dazu noch Pyjama gesagt. Heute ist dieser Pyjamalook absolut straßentauglich. Bei Short Stories wird noch tatsächlich alles in Eigenproduktion hergestellt. Ich sehe dieser Art von Mode etwas skeptischer entgegen, da für mich hier ein sehr empfindliches Gespür für Mode vorhanden sein muss und dieser Look sicherlich nicht jedem stehen wird.

Barbara Lebek hat sich auf Jacken und Mäntel spezialisiert, es gibt jedoch auch hier einen passenden Komplettlook. Jacken und Mäntel in unterschiedlichstem Design und Materialien. Das Highlight – Ein wendebarer Mantel mit Fellfütterung, die sowohl innen, als auch außen getragen werden kann.

Bei den Schuhen bleiben Sneakers wieder hoch im Trend. Das Design wird noch feiner und raffinierter. Ebenso großes Thema sind wieder Birkenstock, die übrigens auch geschlossenes Schuhwerk mit korkgedämpfter Sohle.

Kurz vor 18:00 Uhr stürmten auch schon die ersten Gäste die Location, um die noch vorhandenen besten Plätze zu ergattern.

Die Modeschule Hallein, Broadway NYC Fashion, comma, Frieda&Freddies New York, LAONA, Lora Artwear, Short Stories Body and Beach, Tom Joule, und unique präsentierten ihre Highlights für den Herbst/Winter 2020/21. Auch diese Show stand ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit. Neue Hightechstoffe, recyclebare Materialien, fair Produzierte Stoffe. Bei den Farben dominieren erdige sanfte Töne und Pastell. Auch florale Prints sind allgegenwärtig und machen aus einem schlichten Stück schnell einen richtigen Hingucker. Die Schnitte eher lässig, cool und simple – weniger ist oftmals mehr. Im Vordergrund steht die Liebe zu Details. Besondere Muster, gekonnt gesetzte Farbakzente oder ein außergewöhnlicher Materialienmix. Und kombiniert man schlichte Teile gekonnt im Zwiebellook, so schafft man schnell ein außergewöhnliches Design.

Präsentiert wurde die Mode unter anderem von Top-Model PATRICIA KAISER, Austria´s Next Topmodel TAIBEH AHMADI, Versace-Face MICHAEL GSTÖTTNER, Mister-Macher PHILIPP KNEFZ und der amtierenden Miss Slowakei 2019 FREDERIKA KURTULIKOVA (Freundin von Popstar CESAR SAMPSON), Influencerin KIMBERLY BUDINSKY uvm.

Powerfrau Nina Proll sorgte mit ihrer Live Performance mit „Gib mir das“, dem Titelsong aus ihrem Film „Anna Fucking Molnar“ für beste Stimmung. Modisch trifft sie es auf den Punkt – „Nachhaltigkeit ist wichtig, oft schwer umzusetzen, aber wichtig“. Am liebsten mag sie dann doch Vintage-Mode aus den 50er und 60er Jahren aber – bitte kein Animal Print.

Wer ein wenig Glück hatte, bekam auch noch etwas von dem großartigen Flying Dinner ab. Anscheinend gab es hier jedoch so hungrige Gäste die die Kellner gar nicht mehr in alle Bereiche der Location ließen ohne nicht sofort ihr Tablett abzuräumen und so kam es, dass so mancher Gast nicht einmal wusste, dass es Essen gibt.

Für mich war dieses Event am Ende des Abends dann dennoch wieder sehr gelungen und ich genieße es immer wieder aufs neue. Es ist ein wenig wie ein großes Familientreffen. Man kennt sich mittlerweile, nützt die Chance zum networken und genießt diesen stylisch, modischen Abend.

Dieses Event schreit noch nach vielen vielen Wiederholungen.

Ich bin mir sicher, wir sehen uns wieder – wenn es im Sommer (hoffentlich) wieder heißt „Willkommen zur STYLE UP YOUR LIFE! & Brandboxx Fashion Night.

Thomas Pail

STYLE UP YOUR LIFE! & BRANDBOXX Fashion Night – sportive wird “SALONfähig”

STYLE UP YOUR LIFE! & BRANDBOXX Fashion Night – sportive wird “SALONfähig”

Montagabend zog es Salzburgs Modeexperten, Blogger und Fashionistas wieder in die BRANDBOXX nach Bergheim zur berühmt berüchtigten STYLE UP YOUR LIFE! & BRANDBOXX Fashion Night.

 

 

Sportive Mode wird „SALONfähig“ – unter diesem Motto präsentierten zahlreiche Designer/Labels ihre Herbst/Winter Kollektion 2019/20.

Es wird sportlich. Das zeigt der Trend vom bürotauglichen „Athleisure Look“ bis zu sportlicher „Power Fashion“.

Farbig, expressive Styles, die in ihrer Individualität durchaus auch ein wenig provozieren dürfen prägen das modische Erscheinungsbild. Es wird vermehrt mit neuen Material- und Texturenmixes experimentiert und fließen unterschiedlichste kulturelle Einflüsse in den Style mit ein.

Eine große Bandbreite an unterschiedlichsten Modellen gab es auch im Bereich Dessous und Bademoden zu sehen.

Kreative Schnitte, Allover-Print und neue Strukturen und Applikationen prägen hier das Bild.

Designer und Labels wie Mascara London, Lerros, Frieda&Freddies New York, Broadway NYC Fashion, Laona, Lia Bach, Canadian, Prelude, New in Town und unique präsentierten ihre modischen Highlights für die Herbst-Winter-Saison 2019/20.

Bei Mascara London setzte man auf Kleider mit ausgefallenen Schnitten und ganz viel Glanz und Glitzer. Leider blieb die Eleganz und der Gewisse Glamour-Effekt dabei leider ein wenig auf der Strecke.

 

 

Lerros präsentierte Basic-Teile, die jeder Mann im Kleiderschrank haben sollte. Schön zu sehen, dass es auch hier ein wenig bunter wird. Heißer Tipp – orange ist hoch im Kurs.

 

 

Während Frieda&Freddies New York mit knalligen Farbakzenten punkten wollte, setzte Broadway NYC Fashion eher auf zurückhaltende gedeckte Farben, kombiniert mit Print. Alles in allem schöne Looks mit dabei, dennoch leider am Thema der Messe ein wenig vorbei. Statt „Athleisure Style“ waren vielmehr klassische Basic-Teile zu sehen.

 

 

Laona setzte größtenteils auf kurze Kleider von Bordeauxrot über Petrol bis zu Altrosa-Tönen. Durchaus interessante Schnitte, doch kamen diese Kleider für mich bei weitem nicht an deren Kleider vergangener Fashionshows ran. Für sportlich ein wenig zu elegant, für elegant zu wenig Glamour-Faktor.

 

 

Richtig cool, bunt und laut wurde es dafür bei Lia Bach, die besondere Highlights für Kinder präsentierte. Was mir bis hierhin gefehlt hat, wurde hier perfekt umgesetzt. Cool, sportlich, trendy, bunt und dennoch kindgerecht. Materialmix, unterschiedlichste Prints und gewagt provokante Kombinationen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß, das Publikum auch – alles richtig gemacht!

 

 

Eine schöne Auswahl an Winterjacken und Parkas gab es von Canadian zu sehen. Ob erdige Braun- und Grüntöne, Leo-Print oder strahlendes Silber, mit oder ohne Kunstfell – hier war sicherlich für jeden etwas mit dabei.

 

 

Mit einem besonderen Design, hochwertigen Materialien und gekonnt inszenierten Applikationen punktete Prelude Milano mit ihrer Dessous Kollektion. Klassisch schwarz, dafür viel an neuen Schnitten. Aber – liebe Frauen – zu Hause bitte keine hautfarbene Unterwäsche darunter!

 

 

Lässig klassische Streetwear gab es von New in Town zu sehen. Für Männer die sich modisch und trotzdem zurückhaltend auf der Straße bewegen möchten sicherlich die richtige Wahl, modeaffinen Exzentrikern fehlt hier dennoch sicherlich die gewisse Würze.

 

 

Die schönsten Kleider dieses Abends kamen wie immer zum Schluss von unique. Dennoch ein kleiner Nachsatz – auch von diesem Label habe ich bereits spektakuläreres gesehen.

 

 

 

 

 

Präsentiert wurde die Mode unter anderem von Patricia Kaiser, Curvy-Topmodel Bianca Speck, Austria’s Next Topmodel Aylin Kösetürk sowie Mister Austria 2013 Philipp Knefz.

 

 

 

Auch diesmal standen jedoch auch zukünftige Generationen an Designern und Designerinnen im Fokus.

So wurden im Rahmen der Fashion Night, im Zuge der Kooperation mit der Modeschule Hallein, Kreationen aus dem Unterrichtsprojekt „Geschichten aus dem Wald“ vorgestellt.

Für mich persönlich mit die besten Looks des Abends.

 

 

 

Das musikalische Highlight des Abends war kein unbekannter – für mitreißende Stimmung sorgte der britische Musiker James Cottriall. Hier durfte natürlich auch der Platz 1-Hit „Unbreakable“ nicht fehlen. 

Als Zugabe gab es dann mal einfach noch eine Weltpremiere – die Weltpremiere seines neuen Songs „Let You Go“ in einer ganz besonderen Akkustik-Version.

 

 

 

Dies ließen sich auch Topmodel Papis Loveday und Schauspielerin Sabine Petzl nicht entgehen.

 

 

 

 

Mein Fazit:


Das Event – ein kurzweiliger, unterhaltsamer Abend mit vielen alten, bekannten und auch neuen Gesichtern. Wie immer ein schöner Rahmen um gute Freunde zu treffen, zu networken und über die neuen Modetrends zu fachsimpeln. 

 

 

Für das leibliche Wohl wurde mit einem köstlichen Flying Dinner und einer guten Auswahl an erfrischenden Getränken gesorgt.

 

 

Die Fashionshow selbst war, wie ich das auch erwartet hatte, auch dieses mal wieder sehr gut konzipiert und professionell umgesetzt. Die Liveperformance von James Cottriall unterstrich die Modenschau perfekt und ließ die präsentierte Mode noch besser zur Geltung kommen.

Von der Mode selbst hätte ich mir, das muss ich wirklich nochmals betonen, mehr erwartet. Vom angekündigten Athleisure Look und einem besonderen Spiel mit Materialien und Texturen war nicht wirklich viel zu sehen. Vielmehr fanden sich zahlreiche Basic-Teile auf dem Laufsteg wieder. Der ganz große Wurf für Herbst/Winter 2019/20 ist den Modelabels zum größten Teil hier leider nicht geglückt.

Dennoch war auch hier sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Und mal ganz ehrlich – was sind schon Trends?

Trends zu kopieren ist nicht schwer, die Kunst ist es, selbst Trends zu setzen. In diesem Sinne lasst euch inspirieren, findet euren ganz persönlichen Stil und macht diesen einzigartig.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine modisch spannende Zeit,

Thomas Pail

 

 

Pictures by Thomas Pail

Brandboxx & STYLE UP YOUR LIFE! Fashion Night Spring/Summer 2019 – die heißeste Fashionparty des Jahres

Brandboxx & STYLE UP YOUR LIFE! Fashion Night Spring/Summer 2019 – die heißeste Fashionparty des Jahres

Vergangenen Montag fand, auch dieses Jahr wieder, die heißeste Fashionparty des Jahres statt.

Die Brandboxx und STYLE UP YOUR LIFE! luden wieder zahlreiche Gäste zur großen Fashion Night, die modischen Festspiele Salzburgs.

Um eines gleich vorweg zu nehmen – heiß waren nicht nur Models, Gäste und die zahlreichen coolen It-Pieces für die kommende Frühlings-/Sommerkollektion 2019, sondern auch die Temperaturen und so schwitzte man ordentlich bei jenseits der 30 Grad.  Hier kam es gerade recht, dass jeder Gast einen Fächer als Gastgeschenk bekam.

Mit jeder Fashion Night schreibe ich, dass man diese wohl kaum mehr toppen könne und doch schaffen es die Veranstalter noch immer eines draufzusetzen.

Die bereits 10. Auflage dieses Events war mehr als nur eine Runway Show – eine Symbiose aus Cocktailempfang, Konzert, Fashionshow und Ibiza Style Party Night – verpackt in einem Abend mit einem großartigen Rahmenprogramm.

Dies ließen sich natürlich auch Gäste wie Anja Kruse, Rockröhre Niddl, Sabine Petzl und Christine Reiler nicht entgehen. Was mich persönlich sehr freut, man setzt nun auch hier immer mehr auf Fashionblogger und Influencer, die die hier präsentierten Trends ihrer Community näher bringen.

Wo ich nun auch beim eigentlichen Thema des Abends wäre – die Trends für den Frühling / Sommer 2019.

Wer alle meine Blog-Einträge vergangener Fashion Nights gelesen hat weiß, dass ich auch immer wieder etwas Kritik geübt hatte in Bezug auf gewisse Labels und Designer – speziell in punkto Qualität der Stoffe und deren Präsentation. Vorab gibt es jedoch jetzt einmal ein großes Lob, da nicht nur die Temperaturen mit jeder Fashion Night steigen, sondern auch die Qualität an Labels und deren verarbeiteten Materialien.

Auch dieses Mal gab es wieder so einiges zu sehen und ich kann euch sagen – auch der Sommer 2019 wird ein heißer.

Leichte Stoffe, Glitzer & Glamour, ein transparenter Hauch von nichts, florale Prints und knallige Neonfarben für mutige Fashionistas – hier ist wohl für jeden etwas dabei.

Für die perfekten Frisuren sorgten die Schülerinnen des Ausbildungszweiges Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei der Modeschule Hallein.

Dj zur Show kann jeder, dachten sich wohl die Veranstalter und machten sogleich aus dieser Fashion Show ein Konzert.

Fräulein Mai, vielen besser bekannt als Missy May sorgte mit ihrer Live-Performance – oder besser ihrem Live-Konzert – für die passende sommerliche Stimmung. Musik-Konzert zur Fashion Show – absolut Top.

Präsentiert wurde die Mode von österreichischen Laufsteg-Queens wie Germany’s Next Topmodel Kandidatin Victoria Pavlas, Patricia Kaiser oder Dragana Stankovic.

Da ich bereits im Vorfeld gefragt wurde, ob Victoria so zickig ist, wie es im TV Format GNTM so manches mal rübergekommen ist, gleich vorweg – ganz klares NEIN. Ich habe sie als sehr sympathisch, offen und umgänglich kennengelernt, die sich blenden mit den Gästen unterhalten hat und sich besonders für ihre jungen Fans ausgiebig für Gespräche und Selfies Zeit genommen hat.

Nun jedoch wieder zurück zur Show …

APART Fashion zeigte leichte Sommerliche Cocktail- und Midikleider in feinen Stoffen, hellen Weiß-, Creme- und Rosé-Tönen mit raffinierten Details wie floralen Prints, Spitze oder transparenten Einlagen.

Richtig heiß ging es gleich weiter mit exklusiver Lingerie von PALOMA CASILE. Tiefe Einblicke, Transparenz und ein Hauch von 50 Shades of Grey.

Lässige Casual Wear und coole Streetstyle Looks gab es wie gewohnt von BROADWAY NYC Fashion – lässig, bequem mit coolen Prints.

Besondere Unikate aus Seide präsentierte das Lable Mucho Gusto. Hochwertigste leichte Seide, frische Farben und coole Prints machen diese Stücke zu ganz besonderen It-Pieces.

Richtig grün wird es kommende Saison am Strand, so zeigt das Label BEACHLIFE die neuesten Trends für den perfekten Tag am Strand.

Etwas weniger spektakulär, jedoch absolut alltagstauglich präsentierte sich LERROS. Lässig coole Looks mit einem Hauch von Understatement. 

Wer auf der Suche nach dem perfekten Look für die Strandpromenade ist, ist bei Pain de Sucre richtig aufgehoben. Bikinis, Shorts, Bodies und Strandkleider. Auch hier dominieren frische Farben in Rot- und Blautönen mit coolen Prints.

Stylish und frech ging es dann gleich mit Frieda & Freddies New York weiter. Trendige Jeans oder Shorts in Kombination mit modernen Print-Shirts, kombiniert mit lässiger Jacke – so einfach geht cool.

Smart Casual Wear gab es bei der neuen Trendmarke New in Town zu sehen. Eine Kombination aus klassichen Street Style Basics, aufgefrischt mit farbigen Akzenten.

Wenn es nach Gottex geht, heißt der Bademodentrend 2019 – Badeanzug. Klassisch schwarz, cooler Print oder Glitzer & Glamour? Diese Designs machen den Badeanzug zu dem Hingucker auf dem Strand.

Moderne Kindermode aus Bio-Baumwolle gibt es von Lia Bach. Bilder sagen hier wohl mehr als tausend Worte und diese schreien förmlich „Cool kids!!!“

Funkelnde Eye-Catcher zeigte das Label LAONA. Elegante Kleider in den unterschiedlichsten Längen, passend zu jedem Anlass. Modern romantisches Design mit liebe zum Detail – so könnte man den Stil kurz und prägnant beschreiben.

FISICO sorgt kommenden Sommer für einen schlichten, edlen, glamourösen Auftritt auf dem Beach. Meine persönlichen Highlight – die formschlichten trägerlosen Bikinis, die mit ihrem edlem schimmernden Designs alle Blicke auf sich ziehen. So großartig modern kann schlichte Eleganz sein. Mein persönlicher Tipp für den Strand!

Den Abschluss der Show bildete, wie immer, Unique mit ausgewählter Abendmode. Schimmernde Pastellfarben, geschickt kombiniert mit Strass, sorgen für einen glamourösen Auftritt. Inspirierend für den nächsten Festspielauftritt und ein schöner Abschluss dieser wirklich gelungenen Fashion Show.

Was soll ich noch groß sagen? Für mich ist und bleibt dieses Event immer wieder ein besonderes Highlight. Internationaler Mode-Flair in der Mozartstadt, stylische Gäste, ein stimmiges Rahmenprogramm, das mit jeder weiteren Fashion Night immer noch mehr in die Höhe getrieben wird und Dekoration im Ibiza Style – was könnte man sich mehr erwarten?

Für den kulinarischen Genuss gab es ein köstliches Flying Buffet und coole Drinks ließen die sommerliche Hitze gleich viel erträglicher werden.

Ein traumhafter Sommerabend, eine tolle Möglichkeit zum Netzwerken. Designer, Unternehmer, Blogger und Influencer – eine gelungene Gästemischung im Modebereich.

Gratulation an die Brandboxx sowie das STYLE UP YOUR LIFE! Magazin zu dem – wieder einmal – perfekt gelungenem Event und vielen Dank für die Einladung. Wir hatten einen wunderbaren Abend mit vielen alten Bekannten und neuen Eindrücken.

So bleibt mir am Ende nicht mehr zu sagen als – ich freue mich bereits jetzt auf die nächste Fashion Night und bin gespannt, wie ihr das noch toppen wollt.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen stylisch, modischen Sommer!

Thomas Pail

„Jungle in the Boxx“ – Das war die STYLE UP YOUR LIFE! und Brandboxx Fashion Night

„Jungle in the Boxx“ – Das war die STYLE UP YOUR LIFE! und Brandboxx Fashion Night

„Jungle in the Boxx“ – unter diesem Motto fand Montag Abend die STYLE UP YOUR LIFE! Fashion Night in der Brandboxx Salzburg statt, wo das anwesende Fachpublikum die Trends für den Frühling/Sommer 2018 zu sehen bekamen.

Ich war, diesmal in Begleitung meiner Blogger-Freundinnen Sarah (https://www.sarahuvm.at/) und Fiona (https://www.instagram.com/fionaela_/), natürlich wieder mit dabei.

170731_FashionNight_SS18_010

Unsere österreichische Model-Elite und die amtierende Miss Austria Celine Schrenk präsentierten nationale und internationale Labels wie A-Zone, Broadway NYC Fashion, LUUKAA, Esprit, FRIEDA&FREDDIES New York, Kitty Montgomery, Lerros, Lia Bach, Dynamic ___ Girrls, Anukoo Fair Fashion, Gottex, Beachlife. Ipanema, unique, Greystone und Mucho Gusto.

Durch den Abend führte TV-Moderator Andi Moravec

Prints und Farbe – der Trend für die Sommersaison 2018. Geheimnisvoll, aufregend, fantasievoll – inspiriert von tropischen Gefilden. Neben kräftigen Farben dominieren unterschiedlichste Grün- und Khaki-Töne. Bei den Materialen setzt man auf futuristisches wie Mesh und Netz ebenso wie auf fließende Stoffe mit Stickereien. Lange Schnitte viel Volumen gekonnt kombiniert mit figurbetonenden Elementen.

Auf dem Laufsteg ein Wechselbad der Gefühle. Während die einen den Jungle-Look perfekt in Szene setzten, blieben andere doch eher ein kleines Wäldchen. Ich möchte auf die einzelnen Labels gar nicht eingehen diesbezüglich, sondern euch vielmehr eine kleine Auswahl an meinen ganz persönlichen „Yeas und Nays“ präsentieren.

YEAS:

NAYS:

Nach der Show heizte Niddl mit ihrer Rockröhre den Salzburgern nochmals so richtig ein. Spätestens das war der Moment, wo es niemanden mehr auf den Sesseln hielt. Ich war erstaunt, dass das salzburger Publikum, das eigentlich als sehr schwierig gilt, eine derartige Stimmung erzeugen kann. Es wurde getanzt, mitgesungen und mitgeklatscht.

Ein wunderbarer Rahmen um bei sommerlichen Temperaturen zu networken, Freunde zu treffen, zu feiern und ein kühles, erfrischendes Getränk zu genießen.

Mein Fazit:

Ich war überrascht. Bereits als wir ankamen – diesmal gab es auch keine Probleme mit Gästelisten – wurden wir auch schon sehr freundlich begrüßt und aufgenommen. Sehr ungewohnt, dass man hierzulande so aufmerksam mit Bloggern umgeht. Während uns die Organisatoren Plätze in der ersten Reihe reservierten, mischten wir uns schon in die Menge. Kontakte knüpfen, Selfies schießen, feiern und erfrischende Drinks und das Flying Dinner genießen – das war der Plan und der ging von Anfang an auch richtig auf.

Die Fashionshow selbst war, wie ich zu Anfang meines Beitrages bereits geschrieben hatte, sehr durchwachsen. Von großartigen, modernen, trendigen Looks bis zu modischen Totalkatastrophen war alles mit vertreten, die Show an sich war aber sehr kurzweilig und sehr professionell organisiert. Meine ganz persönlichen Stars am Laufsteg waren die Kinder. So wie die am Laufsteg performt und sich bewegt hatten, muss man einfach sagen, dass sich hier das ein oder andere ältere Model, noch eine große Scheibe abschneiden könnte.

Warum man auch jetzt hier diese „Modeerscheinung“ Curvy Model mit einbauen musste, ist mir persönlich nicht ganz klar. Wer mich kennt weiß, dass ich von dieser Bewegung nicht viel halte. Nun gut, das ist Geschmackssache und jeder kann denken darüber, was immer er auch will. Für mich persönlich ist diese Curvy-Model-Schiene genau so ungesund wie Hungerhakenmodels, das ist nun jedoch wieder eine andere Geschichte. Mein zweites Statement zur Fashionshow – und das muss ich einfach loswerden – richtet sich an ESPRIT. Bitte hört auf Dessous zu produzieren, wenn man das überhaupt so nennen kann. Leider der Mode-Fail des Abends. Alles nur nicht sexy. Hier macht selbst das schönste Model keine gute Figur darin. Ich mag ESPRIT wirklich aber sorry, das war leider nichts.

Besonders begeistert hat mich eine Person – Niddl, die mit ihrer unglaublich rockigen Stimme für eine Partystimmung sorgte, wie ich sie in Salzburg bei einem derartigen Event noch nie gesehen hatte. Diese Frau rockt, ist cool und supersympathisch.

170731_FashionNight_SS18_013

Wir hatten einen wunderbaren Abend mit großartigen Menschen und einem abwechslungsreichen, kurzweiligen Programm.

Von mir gibts ein großes Kompliment – zum einen an den Gastgeber Markus Oberhamberger mit seinem gesamten Brandboxx Team und zum Anderen an Adi Weiss und Michael Lameraner, die mit STYLE UP YOUR LIFE! Partner dieses großartigen Events sind und denen speziell ich verdanke, dass ich hierzu jedes mal eingeladen werde. Vielen Dank dafür und Gratulation zu diesem gelungenen Event.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste mal und bin gespannt, wie man das noch toppen sollte.

Für alle, die jetzt noch mehr von dem Event und der Fashionshow sehen möchten, hier einige Links:

– Salzburg Cityguide:
http://www.salzburg-cityguide.at/de/news/detail/backflash/brandboxx-fashion-night_208697

– STYLE UP YPUR LIFE!:
http://www.styleupyourlife.at/blog/2017/08/01/brandboxx-style-up-your-life-fashion-night-3/

Stylische Grüße

Thomas Pail

Kings & Queens – das war die STYLE UP YOUR LIFE! & Brandboxx Fashion Night

Kings & Queens – das war die STYLE UP YOUR LIFE! & Brandboxx Fashion Night

Wenn STYLE UP YOUR LIFE! und die Brandboxx Salzburg zur Fashion Night laden, kann dies ja nur eines bedeuten – es ist wieder Zeit für das coolste Fashion-Event im Lande.

So präsentierten Montagabend die Labels A-ZONE, Frank Lyman Design, Lerros, ESPRIT, Laona, Dynamic by Nature – GIRRLS, The Obsessions of – PEARLY KING –, Prelude Milano, BROADWAY fashion:life, Barbara Reis, FRIEDA&FREDDIES® NEW YORK, GREYSTONE und unique® just be you die modischen Trends für die Herbst/Winter Saison 2017. Dazu komme ich jedoch gleich nochmals.

Ich freue mich immer wieder bei diesem Event dabei zu sein. Warum? Weil es ein stimmiges Gesamtpaket ist. Die Brandboxx Salzburg, das größte Modehandelscenter des Landes, bietet natürlich einen perfekten Rahmen für ein Fashion Event und vermittelt, Dank liebevoll, detailreich gestalteter Dekoration, internationalen Flair. STYLE UP YOUR LIFE! ist hier der perfekte Partner in Sachen Mode und Stil.

Auch der Publikums-Mix aus Redakteuren, Modefachleuten, Models und VIP-Gästen macht dieses Event zu einem ganz besonderen – eine gute Gelegenheit Freunde und Geschäftspartner wieder zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

170206_StyleUpYourLife_FashionNight_059

Auch diesmal wurde mit einem großartigen und vor allem köstlichen Flying Buffet und coolen Drinks für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Eine Fotobox sorgte für einen zusätzlichen Spaßfaktor am Event.

IMG_1468

So verwundert es auch nicht, dass sich dieses Event auch Gäste wie Musical-Star Uwe Kröger, Schauspielerin Anja Kruse, Immobilien Lady Marlies Muhr und Grünen-Chefin Eva Glawischnig nicht entgehen ließen.

Etwas weniger glamourös war diesmal jedoch der modische Ausblick für den Herbst/Winter 2017. Mehr „Students & College“ als „Kings & Queens“.

A-ZONE legte einen coolen Start mit aufregenden Looks vor, wobei ich mich in diesem Moment gefragt habe, was hierbei Herbst/Winter ist, außer man verbringt eben diesen dort, wo die Sonne scheint und die Temperaturen regelmäßig über der 20-Grad-Grenze liegen.

Frank Lyman Design zeigte Abendmode – wenig spektakulär, klassische Schnitte mit ein wenig Spitze.

Bei Lerros gab es einen Ausblick, was die Männer im Herbst/Winter 2017 so erwartet. Hochwertig, klassisch schön ja, dennoch trotzdem mehr College Look als Mode-Highlight. Ich persönlich hoffe dass der Winter hier für Männer noch einiges mehr zu bieten hat.

ESPRIT zeigte was Frau diesen Winter so drunter trägt. Naja, was soll man sagen. So wie es aussieht müsst ihr liebe Männer da draußen auf sexy Dessous verzichten, waren hier sehr – gääähhhn – klassische Basic-Teile zu sehen. Verführerisch? Fehlanzeige.

Verführerischer ging es dann doch bei Laona zu, die Cocktailkleider mit Spitze, feinen Raffungen und dezent, eleganten Applikationen präsentierten.

Bei Dynamic by Nature – GIRRLS gab es eine menge Flower-Prints und College-Jacken – insgesamt gesehen etwas von gestern und fraglich, ob man das kommenden Herbst/Winter wieder sehen möchte…

170206_StyleUpYourLife_FashionNight_027

The Obsessions of – PEARLY KING – rettete dann doch noch – zumindest ein wenig – meinen „Herren-Fashion-Part“, bewies man hier jedoch mehr Mut zu Muster und gewagteren Farb-Kombinationen.

Für mein persönliches Mode-Highlight – und das muss ich hier ganz klar betonen – sorgte Prelude Milano. Hier bedarf es nicht vieler Worte – seht einfach selbst …

Etwas enttäuschend dann wieder die Vorstellung von BROADWAY fashion:life. Hier hätte ich mir coole Street-Style-Looks gewünscht – bekommen habe ich jedoch leider nur eher langweilige, schlichte Basic-Teile.

Für coole Looks sorgte dann jedoch wieder Barbara Reis. Hier gab es lässige Wende-Mäntel mit modernen Schnitten und hochwertigen Materialien zu sehen. Ein Mantel – zwei Looks – sehr gute Idee!

170206_StyleUpYourLife_FashionNight_073

Gewohnt hochwertig ging es dann auch wieder bei FRIEDA&FREDDIES® NEW YORK her. Ja, ok – besonders aufregend waren die Looks jetzt nicht – vernünftige tragbare Mode für den Winter halt.

Standard-Shirts, Standard-Jacken und Standard-Westen – das war es, was es bei GREYSTONE zu sehen gab. Was es ist, was hier das Spezielle für die Herbst/Winter 2017 Saison ausmacht? Ich weiß es nicht, waren für mich diese Teile so Standard, dass diese in jeder Saison durchgehen könnten.

Funkelnde Prinzessinnen-Kleider gab es dann abschließend von unique® just be you. Fast dachte ich auch hier schon, dass dies alles sehr unspektakulär abläuft, da bis auf viel „bling, bling“ nicht viel neues los war – bis – ja – bis dann dieses Kleid kam, was alles davor gesehene wieder rausriss und noch einmal für einen modischen Wow-Effekt sorgte.

Durch den Abend führten Volker Piesczek und Norbert Oberhauser, auf dem Laufsteg glänzten unter Anderem Models wie Topmodel Kerstin Lechner, Miss Austria Dragana Stankovic, Modell Patricia Kaiser, Moderatorin und Miss Austria 2014 Julia Furdea, Model und Ex-Miss-Austria Amina Dagi, Model Tea Kastrati, Mister Austria Boss Philipp Knefz sowie “Austria’s Next Topmodell”-Kandidat Manuel Stummvoll und Darija Gavric.

Für eine ausgelassene Party-Stimmung nach der Fashionshow sorgte noch ein ganz besonderes musikalisches Highlight – die Band „THE RATS ARE BACK“. Bei diesen coolen Song-Klassikern hielt es keinen mehr auf den Sesseln und es wurde getanzt und mitgesungen bis spätabends.

Für mich war es, wie jedes Mal, ein sehr unterhaltsamer, gelungener Abend. Kompliment an das gesamte Team, die auch diesmal wieder ganze Arbeit geleistet haben.

Für eine süße Überraschung für Michael Lameraner und mich sorgte spontan wieder Herta Kain (https://www.facebook.com/herta.kain.9?fref=ts / https://www.facebook.com/hertasgenusskonfekt/?fref=ts) mit ihrem Genusskonfekt – gesunde Schokolade. Vielen Dank dafür liebe Herta!

Weitere Infos und Fotos zu STYLE UP YOUR LIFE! und der Brandboxx Salzburg findet ihr auch unter:
http://www.styleupyourlife.at/ und
https://www.brandboxx.at/.

Thomas Pail