Endlich wird es wieder Frühling. Dieses Wochenende – man glaubt es kaum – kletterten die Temperaturen bei uns in Salzburg bereits wieder auf bis zu 18 Grad.

Diese Gelegenheit habe ich sogleich für einen ausgiebigen Stadtspaziergang genützt und möchte ich euch bei dieser Gelegenheit auch gleich einen coolen sowie praktischen Frühlings-Männer-Look präsentieren.

Ist es in Texas Standardkleidung, gilt es bei uns doch als etwas ungewöhnlich. Designer Philipp Plein macht mit seiner Linie „Billionaire“ den Cowboy-Look auch wieder in unseren Breiten en vogue. Modern interpretiert in hochwertigen Materialien gearbeitet.

Warum dieser Look für mich gerade für den Frühling so perfekt ist?

Gerade zu dieser Jahreszeit gilt – die Temperaturen schwanken, das Wetter ist wechselhaft. Mit diesem Look ist man hierfür perfekt gerüstet.

Hierzu ein paar Tipps, die ihr dabei beachten sollt:
1. Baut euer Outfit in mehreren Lagen auf, sodass ihr für jedwede Temperaturschwankung gerüstet seit.
2. Wählt hochwertige Materialien wie Baumwolle, hochwertiges Leder, Denim, und ähnliches.
3. Ein leichter, wasserabweisender Trenchcoat (alternativ auch Frühlingsjacke) eignen sich bestens um plötzlich einsetzendem Regen zu trotzen, selbst wenn man nicht gerade einen Regenschirm bei sich hat.
4. Mein Highlight – Mann sollte wieder mehr Cowboy-Hut tragen. Warum? Er ist der perfekte Begleiter für einen Frühlingsausflug in die Natur. Er schützt vor Sonne, Kälte, Hitze und ist wasser- und ölabweisend.
5. Passt euer Schuhwerk eurem Vorhaben an. Feste Boots für einen Ausflug aufs Land, lässige Converse für den klassischen Stadtspaziergang und wenn es doch einmal eleganter sein sollte, dürfen es auch elegante Leder-Stiefletten sein.

Hier noch einige Details zu meinem Look:
Bei der Hose habe ich mich für eine klassisch, gerade geschnittene Destroyed-Jeans mit coolen weißen Nähten von True Religion entschieden. Gefunden habe ich diese im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg.
Darüber trage ich ein klassisches Basic-Shirt in weiß.
Über das Basic-Shirt habe ich ganz einfach ein feines Tuch der italienischen Manufaktur Frey aus einem Woll-Seide-Gemisch gewickelt, entdeckt bei INIZIO Moda Salzburg.

Ergänzend zur coolen Destroyed-Jeans trage ich eine leichte, personalisierte, coole Jeans-Jacke von Jack & Jones, entdeckt im Jack & Jones Jeans Intelligence Store in Salzburg im Europark.
Für einen lässigen Cowboy-Look sorgt eines meiner Lieblingsstücke – mein wasserabweisender Trenchcoat in beige von Calvin Klein, entdeckt im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg.
Unverzichtbar für einen echten Cowboy – der passende Hut. Ich habe mich für einen Stetson Batson Cattleman Hut entschieden, gekauft über Amazon.
Dazu klassische Converse All Star in schwarz.

Wie ihr seht – gerade für die Übergangszeit eignet sich der Western-Look besonders. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich. Selbstverständlich gilt das auch für Frauen.

In diesem Sinne – einen schönen Start in den Frühling!

Thomas Pail